Private Stellenanzeigen


Eine Haushaltshilfe beschäftigen

Wenn die Kinder klein sind und viel Aufmerksamkeit brauchen, man den ganzen Tag im Büro verbringt, die Hausarbeit schlichtweg zu viel ist oder vielleicht einfach keine Lust hat, jeden Tag Wohnung oder Haus zu säubern sowie zu kochen, gibt es einige Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen. Eine davon wäre, eine Haushaltshilfe zu beschäftigen, die diese Arbeiten übernimmt.

Die Haushaltshilfe anmelden

Wer sich dazu entschließt, muss allerdings bedenken, dass die Haushaltshilfe ordentlich angemeldet wird und so unter Umständen neben dem Lohn weitere Abgaben fällig werden. Verzichtet man darauf, kann es teuer werden, wenn die entsprechenden Ämter dies erfahren. Damit mögliche Bewerber wissen, dass es sich um ein seriöses Stellenangebot handelt, sollte man in der Anzeige schreiben, dass es sich um eine anmeldepflichtige Beschäftigung handelt.


Anzeige möglichst ausführlich aufsetzen

Außerdem ist wichtig, dass man die Tätigkeit der Hilfe möglichst gut beschreibt, damit keine falschen Hoffnungen oder Eindrücke entstehen und viele unnötige Telefonate geführt werden müssen. Auch der Stunden- oder Monatslohn kann in der Anzeige stehen, da auch darüber bereits eine Vorauswahl getroffen wird.
Wer eine Haushaltshilfe sucht, kann sich im Bekanntenkreis umhören; vielleicht werden dort Empfehlungen ausgesprochen. Wem es reicht, dass ein- bis zweimal zuhause gereinigt wird, sollte sich eine Putzfrau suchen, die diese Arbeiten übernimmt. Häufig reicht es aus, wenn die Reinigungskraft einmal in der Woche ordentlich sauber macht und der Bewohner an den anderen Tagen lediglich die kleineren Arbeiten durchführt. Auch dann bleibt Wohnung oder Haus sauber – die Arbeit wird aber weniger.

Bewerbungschancen

  • Arbeiten im Ausland

    Ihre Bewerbungschancen steigern durch ein Auslands

  • Junge gegen Alte Bewerber

    Wie setzt man sich als Alter Bewerber gegen Junge Bewerber durch? Sticht Erfahrung die Jugend aus?

  • Private Stellenanzeigen

    Privagte Stellenanzeigen erfolgreich aufgeben

  • Selbstanalyse

    Schätzen Bewerber Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen richtig ein? Wie sieht ein Bewerbertraining aus?

  • Überbrückungszeit

    Sie benötigen ein Überbrückungszeit bis zur neuen Anstellung, Praktikum oder Ausbildung? Gibt es Überbrückungsgeld vom Arbeitsamt?

  • Arbeitslosen Fortbildungen

    Fördert das Arbeitsamt Arbeitslose mit Fortbildungen? Gibt es Geld für Fortbildungen?

  • Stellenanzeigen finden

    Wie findet man einen Job im Internet? Stellenanzeigen in der Zeitung vs. Online Jobbörsen

  • Stellenanzeige erstellen

    Sie müssen eine Stelleanzeige schreiben? Wie Profi´s Stellenanzeigen erstellen?

  • Job oder Arbeitslos

    Vorteile gegenüber anderen Arbeitslosen? Wo sind Ihre Stärken?

  • Beruf finden

    Welche Beruf wollen Sie später ausüben? Wie findet man den Traumberuf? Gute Berufsberatung finden?

  • Berufschancen im Internet

    Nahezu 100 Prozent aller Unternehmen stellen ihre Jobangebote o­nline. Eine Studie des Verbandes Bitkom zeigte bereits 2010 auf, dass zahlreiche Firmen o­nline auf die Suche nach Personal gehen

Anzeigen Gesamt:210.398

Online:14